EINE #PREMIUM-SCHAU

Auf der 23. Internationalen Architekturmesse, die von der Porcelanosa-Gruppe organisiert wird, präsentiert L’Antic Colonial, ein auf natürliche Materialien spezialisiertes Unternehmen, neben einem innovativen Gesamtansatz und einem rundum erneuerten Stand viele Neuigkeiten aus den Bereichen Naturstein, Parkett, Laminat, Mosaiken und Badutensilien.

Premium by Porcelanosa
Das #Premium-Konzept wurde auf der letzten Fachmesse Cersaie vom Architekten und Designer Ramón Esteve entwickelt. Es hat zum Ziel, hochwertige Materialien, die von allen Unternehmen der Porcelanosa-Gruppe verwendet werden, im Rahmen eines Projekts zu kombinieren. L’Antic Colonial hat dieses Konzept weiterentwickelt und eine „#Premium-Wohnung“ gebaut. Die Wohnung ist über 120 m2 groß und besteht aus einem Wohnzimmer, einem Esszimmer, einer Küche, einem Schlafzimmer und zwei Bädern. Zu bewundern sind die beeindruckende Küche von Gamadecor, die Utensilien der Marke Noken und die neuesten Produkte von L’Antic Colonial.

L’Antic Colonial Hotel
Auf der neu gestalteten Ausstellungsfläche hat L’Antic Colonial einen auf dem „Contract-Konzept“ basierenden, noch nie dagewesenen Raum geschaffen. Die zwei Zimmer stellen ein Hotel dar und wurden unter der Beteiligung der zur Porcelanosa-Gruppe gehörenden Unternehmen Systempool, Noken und Gamadecor gebaut. Kooperationspartner waren Inclass und Vibia. Das Design stammt von Fran Silvestre Arquitectos; auffallend sind die verschiedenen Linkfloor-Modelle, die sowohl für den Bodenbelag als auch für die Wandverkleidung verwendet werden. Dieses aus Vinyl bestehende Material bildet eine Textiloberfläche mit Flechtmuster nach und ist u. a. für Hotelzimmer besonders geeignet, da es sehr robust und leicht an Boden und Wand anzubringen ist. Linkfloor kann dank der unterschiedlichen Formate (Platte 30,5×91,5×0,57 cm, „Roll“-Format und Kleinformat 50x50x0,4 cm) in vielen Situationen eingesetzt werden, wie diese beiden Hotelzimmer zeigen.

Neue Kollektionen
Auch 2016 wird L’Antic Colonial mit den besten Design-Profis zusammenarbeiten. Vor diesem Hintergrund präsentieren die Designstudios Yonoh und Lázaro Rosa-Violán ihre zwei neuen Waschbecken-Kollektionen, die aus natürlichen Materialien von L’Antic Colonial hergestellt wurden.
Vintage, eine „nostalgische“ Kollektion für moderne Räume. Rohrförmige Metallstrukturen mit klaren Konturen und drei Finishs tragen Waschtisch und Waschbecken, die aus Marmor von L’Antic Colonial bestehen. Eine frische, moderne Kollektion mit klaren Strukturen aus hochwertigem Material und Finish.
Außerdem stellt das Designstudio Lázaro Rosa-Violán die Kollektionen Saint Germain und Saint Denis vor, die weißen und schwarzen Marmor mit verchromten Metallstrukturen verbinden.
Im Vergleich hierzu ist Saint Germain ein klassischer gestaltetes Waschbecken mit großen Proportionen und weichen Kanten, das mit einem Sockel – ebenfalls aus Naturstein – oder mit einer Metallstruktur kombiniert werden kann.
Die Kollektion Saint Denis weist ebenso klassische Formen, aber eine modernere Linienführung auf. Es handelt sich um ein aus einem Marmorstück gefertigten Waschtisch mit Wandmontage und einem Aufsatz für die Armaturen.
Beide Kollektionen werden durch Spiegel mit Metallfassung in Kombination mit kleinen Marmorelementen ergänzt.

2 Kommentare

    • Buenos días Oriol,
      En efecto, dispone de un showroom Porcelanosa en la siguiente dirección:

      PORCELANOSA – EXPOSICIÓN
      Ciències, 65. Gran Vía l’Hospitalet
      08908 L’Hospitalet de Llobregat (España)
      T: +34 932 642 500 · F: +34 932 007 036

      Reciba un cordial saludo,

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual