Endspurt für die Cersaie 2014

Am kommenden 22. September werden L’Antic Colonial und der Rest der zur Porcelanosa-Gruppe gehörenden Firmen ihre Räumlichkeiten auf der Cersaie 2014. Knapp 30 Tage unermüdlicher Arbeit, in denen sich der von Ramón Esteve entworfene Raum für die auf Naturmaterialien spezialisierte Firma herausbildet. Ebenso werden die letzten Arbeiten an den beiden Kollektionen des Designers aus Valencia erledigt.
Die Kombination von Naturstein und Holz bildet die Richtschnur für einen Raum, der als eine Sequenz aus monochromatischen Szenen konzipiert wurde. Er ist definiert durch die materiellen Kombinationen aus verschiedenen Steinen, Hölzern und Spiegeln, die wegen des starken visuellen Effektes ausgewählt wurden.
Bezüglich der Beimöbel können wir vorausschicken, dass diese sich auf zwei Kollektionen aufteilen:
Face, aus 4 Elementen gebildet, die als Gemeinsamkeit ein Spiel der Ebenen haben, die sich miteinander überschneiden und verschiedene Facetten bilden; und Minim, deren hauptsächliches Merkmal die Klarheit der Formen und ihre einfachen Linien ist.
All diese Entwürfe kann man zusammen mit den letzten Neuheiten von L’Antic Colonial ein der Halle 26 – Stand 296B 198 im Ausstellungzentrum Bologna vom 22. Bis 26. September sehen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual