Originelle Formate in der neuen Kalkstein-Kollektion von L’Antic Colonial

2016 ist fast schon da und L’Antic Colonial führt eine der wichtigsten Neuheiten in Sachen Naturstein, genauer gesagt Kalkstein, vor. Es handelt sich um die Kollektion Amsterdam: zwei neue Steine aus Portugal, einer mit Grautönen und der andere in Beige, die in drei originellen Formaten, die den festgelegten Standards ausweichen, vorgestellt werden.

Amsterdam 2D Hexagon ist das originellste Modell, da es den Kalkstein in einem hexagonalen Format mit 17,9×17,9×1/1,4 cm präsentiert. Eine unregelmäßige Neigung bildet einen wahrhaftig überraschenden „Schuppeneffekt“. So bekommt man einen modernen und gleichzeitig avantgardistischen Stil im Raum. Er kann als Außerverkleidung benutzt werden, inklusive in Feuchtzonen und Duschen.

Andererseits zeigt Amsterdam Wall den Kalkstein in einem rechteckigen Multiformat, bei dem Stücke mit 55, 40 und 25 cm Länge mit einer Normbreite von 10 cm und einer Dicke von 12,4 cm kombiniert werden. Seine Nutzung ist umfangreicher, da er als Verkleidung und als Belag, sowohl innen wie auch außen und sogar in Feuchtzonen verbaut werden kann, und als Böden mit mittlerer Begehung (im Privatbereich in Räumen, die häufig betreten werden).

Neben dieser beiden Formate gibt es ein normaleres Modell mit den Maßen 40x80x1 cm mit den gleichen technischen Eigenschaften. Amsterdam kann neben den gleichen Orten wie Amsterdam Wall auch rund um Schwimmbäder, in Spas oder für häufig begangene Böden (im öffentlichen Bereich) installiert werden.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual