FROHE WEIHNACHTEN

Nur noch wenige Tage, dann ist Weihnachten und bald darauf ist auch das Jahresende da. Das sind Tage, an denen man sich mit der Familie trifft, aber auch, um einen Blick auf das zurückliegende Jahr zu werfen und das neue Jahr hoffnungsvoll zu beginnen.

Für L’Antic Colonial war 2013 ein Jahr voller angenehmer Überraschungen. Neben den guten wirtschaftlichen Ergebnissen, die wir zusammen mit den restlichen Firmen der Porcelanosa Gruppe erzielt haben, waren wir in der Lage, unsere Marke weltweit fest in den Sattel zu heben, und das dank des Wachstums bei den Exporten. Und was für uns am wichtigsten ist: immer mehr Fachleute wissen, dass in den Porcelanosa-Läden auf der ganzen Welt Naturprodukte großer Qualität zu einem erschwinglichen Preis angeboten werden.

Deshalb möchten wir einen Blick auf das zurückliegende Jahr 2013 werfen, damit es als Impuls für ein 2014 voller auszuführender Projekte wird.

Für L’Antic Colonial begann das Jahr praktisch mit der Eröffnung der XX. Muestra Internacional von Porcelanosa. Eine Messe, die die Linie festlegte, der allen Firmen der Gruppe folgen müssen. Diese Messe wurde von etwa 12.000 Personen besucht. Für uns war dieses Jahr etwas ganz Besonderes, denn die Eröffnung fand in unserem Showroom statt. L’Antic Colonial hat erneut auf den „Ideenraum der Autoren“ gesetzt und wir hatten das Glück, dass uns die verantwortlichen Fachleute für die Bereiche begleiteten und die unseren Showroom während des ganzen Jahres geleitet haben. Culdesac, Colección Alexandra, Tomás Alía, Clodagh, Fernando Arteaga, Hector Ruiz Velazquez und Joaquín Torres waren an diesem Tag dabei und erklärten uns, wie sie mit unseren Materialien interagierten.

2013 gab es viele Neuheiten, die wir auf den Markt gebracht haben, insbesondere bezüglich der Materialien, aber daraus stechen die Kollektion Wood Lovers™ und die Kollektion men{H}ir hervor.

Wood Lovers™ ist eine Kommunikationsplattform, die die Leidenschaft von L’Antic Colonial für Holz und dessen Welt klar aufzeigt. Das Ziel ist, Architekten und Innenausstatter aus aller Welt über verschiedene Kanäle zu informieren und zu inspirieren (soziale Netzwerke, Web, Newsletter, Erklärungen…) sowie mit Hilfe einer vollständigen Kollektion von Holzfußböden, aus der der Kunde wählen kann: Farbe, Oberflächenbehandlung, Textur und Format.

Andererseits ist men{H}ir die Kollektion von Beiprogrammen für das Bad, die estudi{H}ac für L’Antic Colonial geschaffen hat. Inspiriert von Stonehenge hat das Studio, das José Manuel Ferrero leitet, Waschbecken mit Standfuß und auf Arbeitsplatten aufliegend, verschiedene Möbelgruppen, eine Duschwanne und andere Elemente wie Spiegel oder Regale designt, die alle die Eleganz, Nüchternheit und Reinheit ihrer Formen gemeinsam haben. Die Kollektion wird auch 2014 mit neuen Elementen weitergeführt.

Die Messe Cersaie ist ein anderer der Punkte, die L’Antic Colonial auf dem Kalender angekreuzt hat. In der letzten Septemberwoche hat die Firma an der Hand der Porcelanosa Gruppe an der Ausstellung teilgenommen, die in Bologna stattfindet und die eine weltweite Referenz für den Sektor ist. Dieses Jahr wollte L’Antic Colonial einen besonderen Architekturstil in seinem Bereich zeigen und setzte auf das Design von Fran Silvestre, einem der momentan wichtigsten Architekten. Sie können unseren Stand in einer Meldung unseres Blogs sehen.

Bezüglich der Neuheiten war 2013 das Jahr der Markteinführung von Linkfloor, dem neuen Fußboden mit Texturen, die das Aussehen von Holz oder Teppich simulieren, um ein exklusives Ambiente voller Charme zu erreichen. Ein sehr robustes und leicht zu verlegendes Produkt, das schon auf der ganzen Welt Erfolge feiert. Andere Produkte, die auch im Laufe diesen Jahres präsentiert wurden, sind die Mosaik-Kollektionen Atelier, Elements und Fabric oder die neuen Parkettserien Eden Texture und Eden Mini.

Die letzte Überraschung des Jahres aber kam von Azrama. Die Beiprogramm-Kollektion, die von Clodagh entworfen wurde, hat die Auszeichnung Best of Year Awards gewonnen, die die renommierte New Yorker Zeitschrift Interior Design verleiht. An der Veranstaltung, die am vergangenen 5. Dezember im Gebäude Frank Gehry IAC in New York stattfand, nahmen Vertreter des Studios und der Delegation von Porcelanosa in den USA teil, um den ersten Preis in der Kategorie Badezimmer in Empfang zu nehmen. Fixtures. Sie können die ersten Bilder der Gala in unserem Blog ansehen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual