Lernen sie Fran Silvestre kennen

Es fehlen weniger als zwei Monate bis zur Eröffnung der XXI Muestra Internacional (Internationale Messe) von Porcelanosa und L’Antic Colonial arbeitete mit Hochdruck an der Umgestaltung des Showrooms.

Eine der wichtigsten Veränderungen auf der Ausstellung werden die 6 Ideenräume der Autoren sein, die während des ganzen Jahres 2014 in unserem Showroom besichtigt werden können. Sie werden von Eduardo Souto de Moura, Erik Kuster, Fran Silvestre, Nuno Brandao, Ramón Esteve und SB Architects gestaltet.

In unserem Blog möchten wir Ihnen jeden dieser großen Fachleute und eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten vorstellen. Heute beginnen wir mit Fran Silvestre.

Fran Silvestre ist ein junger Architekt aus Valencia. Er hat sich an der ETSA (Fachhochschule für Architektur) in Valencia auf Bauwesen und an der TU Eindhoven in Holland auf Städtebau spezialisiert. Aktuell hat er das Amt des Subdirektors der Architektenschule in Valencia inne und gibt Unterricht als Lehrkraft in der Abteilung Projekte.

Drei grundlegende Konzepte stechen aus seinem Werk hervor: die Modulation, die Serienfabrikation und die Verwendung des Lichtes. Durch eine Kombination dieser Punkte erreicht man Gebäude mit großer Reinheit und einem andren Design, bei dem Innovation und Technik sowie Material konstante Fundamente sind.

Trotz seiner Jugend sind seine Arbeiten bereits weltweit bekannt. Projekte wie die Casa del Atrio, das Haus an der Böschung einer Burg, die Torre Eólica (Windtower) oder das Haus an der Steilküste sind jetzt schon Ikonen der modernen Architektur. Aufgrund dieser und vieler weiterer Arbeiten hat er Anerkennungen wie den MHK-Preis (Berlin) und den Preis Red Dot Design 2013 erhalten und war Finalist beim Archdaily Building des Jahres 2012.

Mit L’Antic Colonial hat er bei verschiedenen Gelegenheiten zusammengearbeitet und war einer der Fachleute, die bei der ersten Ausgabe der Ideenräume der Autoren (2012) teilnahmen. Er entwarf den Bereich der Firma für die Messe Cersaie 2013. Darüber hinaus sind die Naturmaterialien von L’Antic Colonial und des Restes der Firmen der Gruppe Porcelanosa üblicherweise bei seinen Projekten vertreten, wie zum Beispiel die Marmortypen Blanco Athenas Sand Home Bioprot und Blanco Thassos Pulido Bioprot im Haus an der Steilküste.

Für diese Gelegenheit haben Fran Silvestre Arquitectos und L’Antic Colonial erneut Konzepte und Anstrengungen vereinigt, um einen der Ideenräume der Autoren in der Firma zu erschaffen. Konkret handelt es sich um einen konzeptuellen und avantgardistischen Raum, in dem Naturstein die Hauptrolle spielen wird. Naturstein wird der Beauftragte für die Modellierung des Bereichs in verschiedene Schichten sein und sich mit der Struktur des Raumes selbst verschmelzen. Ein mutiger Vorschlag, mit dem die Firma L’Antic Colonial ihr neuestes Gesicht zeigen wird.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual