DAS NOTIZBUCH VON Alberto Martínez

Alberto Martínez - CuldeSac Espacio Creativo - Valencia, Spanien

Seat Modular Cube Concept, Identity Clínica Dental, Urbatek Showroom, L’Antic Colonial Showroom, Bimini…

 

1 – Wer ist Alberto Martínez?

Alberto Martínez ist der Vater von Alberto Martínez, der Sohn von Alberto Martínez und der Enkel von Alberto Martínez.
Und als Gründungsmitglied von CuldeSac™ und Kreativdirektor für Räume entwickelt Alberto eine eigene Arbeits- und Forschungsmethode in Bereich der Architektur und den Innenraumdesign, deren Ziel es ist, denkwürdige Projekte auf Basis neuer Erfahrungsvektoren zu kreieren.

2 – Wann haben Sie entdeckt, dass Sie sich dem Design verschreiben wollten?

Das habe ich nicht entdeckt, ich habe es gesucht und da sind wir nun.

3 – Eine Referenz beim Design…

Da müsste ich in Google suchen… aber Luis Montero könnte eine Sein, auch Ferrán Adrià oder Anatxu Zabalbeascoa.

4 – Wenn nicht Designer, was würden Sie sonst gemacht haben? 

Architektur, der gleiche Hund, aber mit anderem Halsband.

5 – Ein Fehler und eine Tugend.

Nur eine? Ich kann nicht lesen.
Und eine Tugend? Die Kreativität im Dienste der Strategie.

6 – Wie sieht Ihr Haus aus?

Familiär und lebhaft-

7 – Sonntag ist ein Tag zum… 

Paella und Gespräche… eine tolle Idee!

8 – Ein Ort, an dem Sie Inspiration suchen.

Jeder Ort ist gut, man muss ihn nur zu genießen wissen.

9 – Welches ist das letzte Buch, das Sie gelesen haben? 

Ich lese nicht, ich gucke Dokumentationen an; die letzte: Five days to dance, für Preise des Festivals de Cine in San Sebastián nominiert und dirigiert von einem Jugendfreund, Rafa Molés.

10 – in 15 Jahren… 

Ich würde mich freuen, das gleiche Interview noch einmal zu beantworten und mich daran zu erfreuen, die sieben Unterschiede zu sehen.

11 – Wenn Sie an Design denken, was geht Ihnen durch den Kopf… 

Lifestyle, Freunde und Freiheit.

12 – Bleistift oder PC?

Ein Bleistift aus Ebenholz, limitierte Ausgabe 0,7, ein Geschenk meiner Mitarbeiter zu meinem 38. Geburtstag.

13 – Wie würden Sie Ihre Arbeit definieren? 

Ich würde sie als experimentelles Design definieren, das die gesetzlichen Barrieren der Wahrnehmung durchbricht, beeinflusst durch die mediterrane Kultur, immer mit der Maxime, diese Arbeit in einen Lebensstil zu konvertieren.

14 – Ein Projekt, das Sie gern durchführen würden. 

Das Innere eines Schiffes, um etwas über die zwischenmenschlichen Beziehungen in kleinen und notwendigerweise funktionellen Räumen zu lernen und sie zu verbessern.

15—Ihre Meinung über spanisches Design. 

Erfinderisch und frisch.

16 – Wie behält man seinen eigenen Stil und erfüllt gleichzeitig die Bedürfnisse der Kunden?

Indem der Kunde Grundbestandteil für die Konstruktion ist.

17 – Was fällt Ihnen bei Ihrer Arbeit leicht und was schwer? 

Was ich am besten kann, ist Ideen auf einem A3-Papier darzustellen, was mir wirklich schwerfällt, ist über Geld zu sprechen, obwohl man mit den Jahren wach wird.

18 – Ihr Rezept für Erfolg. 

Zuhören, teilen und nicht aufhören zu lernen.

19 – Welche Rolle spielen natürliche Produkte bei Ihren Projekten?

Nicht mehr als in jedem Augenblick erforderlich, aber es ist richtig, dass es ein Luxus ist, mit ihnen zu arbeiten.

20 – Ihr Star-Produkt von L’Antic Colonial ist… 

Mauricio Inglada, alles Weitere kommt von ganz allein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual