Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Castell de Sant Marçal

Cerdanyola del Vallès, Barcelona, Spain

Der Salon wurde mit französischen „Orangerien” restauriert, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden, als Inspiration.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Das Castillo de Saint Marçal ist ein mittelalterliches Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Es liegt in Cerdanyola del Vallès (Barcelona) und gehört dem Marquis de Serdañola.

Das Gebäude, das ursprünglich eine Konstruktion mit quadratischem Grundriss und einem zentralen Hof, einem Turm und einer gotischen Kapelle war, wurde mehrmals restauriert. Darunter die, die Cayetano Buïgas durchführte. Er machte aus dem Gebäude einen zweiten Wohnsitz und versah sie mit einer Dekoration, die von der romanischen und gotischen Architektur inspiriert war.

Lázaro Rosa-Violán war der Letzte, der sein Sandkörnchen dazugab. Er renovierte den Salon neben dem Castillo mit der Inspiration der antiken französischen „Orangerien, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden“.

Der Hauptverantwortliche des Contemporain Studio hat versucht, das Ambiente zu „entschlössern“, das das Castillo im Laufe der Jahre angenommen hatte, und ihm ursprüngliches Aussehen und Sinn wiederzugeben. Dafür wurde unter anderem der angebaute Salon von 480 m2 renoviert, der sich in den perfekten Ort für jedwede gesellschaftliche Veranstaltung verwandelte. In diesem Raum dominieren Terracotta Earth & Fire White Touch 40×40 und Terracotta Earth & Fire Black Touch 40×40 von L’Antic Colonial für die Fußböden, denn sie verleihen eine renovierte und frische französische Ästhetik, die durch die antiken Gärten und das benachbarte Schloss vervollständigt wird.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Castell de Sant Marçal

Cerdanyola del Vallès, Barcelona, Spain

Der Salon wurde mit französischen „Orangerien” restauriert, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden, als Inspiration.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Das Castillo de Saint Marçal ist ein mittelalterliches Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Es liegt in Cerdanyola del Vallès (Barcelona) und gehört dem Marquis de Serdañola.

Das Gebäude, das ursprünglich eine Konstruktion mit quadratischem Grundriss und einem zentralen Hof, einem Turm und einer gotischen Kapelle war, wurde mehrmals restauriert. Darunter die, die Cayetano Buïgas durchführte. Er machte aus dem Gebäude einen zweiten Wohnsitz und versah sie mit einer Dekoration, die von der romanischen und gotischen Architektur inspiriert war.

Lázaro Rosa-Violán war der Letzte, der sein Sandkörnchen dazugab. Er renovierte den Salon neben dem Castillo mit der Inspiration der antiken französischen „Orangerien, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden“.

Der Hauptverantwortliche des Contemporain Studio hat versucht, das Ambiente zu „entschlössern“, das das Castillo im Laufe der Jahre angenommen hatte, und ihm ursprüngliches Aussehen und Sinn wiederzugeben. Dafür wurde unter anderem der angebaute Salon von 480 m2 renoviert, der sich in den perfekten Ort für jedwede gesellschaftliche Veranstaltung verwandelte. In diesem Raum dominieren Terracotta Earth & Fire White Touch 40×40 und Terracotta Earth & Fire Black Touch 40×40 von L’Antic Colonial für die Fußböden, denn sie verleihen eine renovierte und frische französische Ästhetik, die durch die antiken Gärten und das benachbarte Schloss vervollständigt wird.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Castell de Sant Marçal

Cerdanyola del Vallès, Barcelona, Spain

Der Salon wurde mit französischen „Orangerien” restauriert, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden, als Inspiration.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Das Castillo de Saint Marçal ist ein mittelalterliches Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Es liegt in Cerdanyola del Vallès (Barcelona) und gehört dem Marquis de Serdañola.

Das Gebäude, das ursprünglich eine Konstruktion mit quadratischem Grundriss und einem zentralen Hof, einem Turm und einer gotischen Kapelle war, wurde mehrmals restauriert. Darunter die, die Cayetano Buïgas durchführte. Er machte aus dem Gebäude einen zweiten Wohnsitz und versah sie mit einer Dekoration, die von der romanischen und gotischen Architektur inspiriert war.

Lázaro Rosa-Violán war der Letzte, der sein Sandkörnchen dazugab. Er renovierte den Salon neben dem Castillo mit der Inspiration der antiken französischen „Orangerien, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden“.

Der Hauptverantwortliche des Contemporain Studio hat versucht, das Ambiente zu „entschlössern“, das das Castillo im Laufe der Jahre angenommen hatte, und ihm ursprüngliches Aussehen und Sinn wiederzugeben. Dafür wurde unter anderem der angebaute Salon von 480 m2 renoviert, der sich in den perfekten Ort für jedwede gesellschaftliche Veranstaltung verwandelte. In diesem Raum dominieren Terracotta Earth & Fire White Touch 40×40 und Terracotta Earth & Fire Black Touch 40×40 von L’Antic Colonial für die Fußböden, denn sie verleihen eine renovierte und frische französische Ästhetik, die durch die antiken Gärten und das benachbarte Schloss vervollständigt wird.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Castell de Sant Marçal

Cerdanyola del Vallès, Barcelona, Spain

Der Salon wurde mit französischen „Orangerien” restauriert, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden, als Inspiration.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Das Castillo de Saint Marçal ist ein mittelalterliches Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Es liegt in Cerdanyola del Vallès (Barcelona) und gehört dem Marquis de Serdañola.

Das Gebäude, das ursprünglich eine Konstruktion mit quadratischem Grundriss und einem zentralen Hof, einem Turm und einer gotischen Kapelle war, wurde mehrmals restauriert. Darunter die, die Cayetano Buïgas durchführte. Er machte aus dem Gebäude einen zweiten Wohnsitz und versah sie mit einer Dekoration, die von der romanischen und gotischen Architektur inspiriert war.

Lázaro Rosa-Violán war der Letzte, der sein Sandkörnchen dazugab. Er renovierte den Salon neben dem Castillo mit der Inspiration der antiken französischen „Orangerien, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden“.

Der Hauptverantwortliche des Contemporain Studio hat versucht, das Ambiente zu „entschlössern“, das das Castillo im Laufe der Jahre angenommen hatte, und ihm ursprüngliches Aussehen und Sinn wiederzugeben. Dafür wurde unter anderem der angebaute Salon von 480 m2 renoviert, der sich in den perfekten Ort für jedwede gesellschaftliche Veranstaltung verwandelte. In diesem Raum dominieren Terracotta Earth & Fire White Touch 40×40 und Terracotta Earth & Fire Black Touch 40×40 von L’Antic Colonial für die Fußböden, denn sie verleihen eine renovierte und frische französische Ästhetik, die durch die antiken Gärten und das benachbarte Schloss vervollständigt wird.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Castell de Sant Marçal

Cerdanyola del Vallès, Barcelona, Spain

Der Salon wurde mit französischen „Orangerien” restauriert, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden, als Inspiration.

Lázaro Rosa-Violán - Contemporain Studio

Das Castillo de Saint Marçal ist ein mittelalterliches Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Es liegt in Cerdanyola del Vallès (Barcelona) und gehört dem Marquis de Serdañola.

Das Gebäude, das ursprünglich eine Konstruktion mit quadratischem Grundriss und einem zentralen Hof, einem Turm und einer gotischen Kapelle war, wurde mehrmals restauriert. Darunter die, die Cayetano Buïgas durchführte. Er machte aus dem Gebäude einen zweiten Wohnsitz und versah sie mit einer Dekoration, die von der romanischen und gotischen Architektur inspiriert war.

Lázaro Rosa-Violán war der Letzte, der sein Sandkörnchen dazugab. Er renovierte den Salon neben dem Castillo mit der Inspiration der antiken französischen „Orangerien, die an den französischen Palästen und Schlössern angebaut waren und wo große Familienfeste gefeiert wurden“.

Der Hauptverantwortliche des Contemporain Studio hat versucht, das Ambiente zu „entschlössern“, das das Castillo im Laufe der Jahre angenommen hatte, und ihm ursprüngliches Aussehen und Sinn wiederzugeben. Dafür wurde unter anderem der angebaute Salon von 480 m2 renoviert, der sich in den perfekten Ort für jedwede gesellschaftliche Veranstaltung verwandelte. In diesem Raum dominieren Terracotta Earth & Fire White Touch 40×40 und Terracotta Earth & Fire Black Touch 40×40 von L’Antic Colonial für die Fußböden, denn sie verleihen eine renovierte und frische französische Ästhetik, die durch die antiken Gärten und das benachbarte Schloss vervollständigt wird.

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual