TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena

Montesión, Toledo (España)

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen.

TASH | Taller de Arquitectura Sánchez-Horneros

Casa Elena ist ein Einfamilienhaus mit einem Obergeschoss in Form eines Flügels in einem Außenbezirk von Toledo Es handelt sich um einen Bereich, der durch eine sehr bewegte Oberfläche charakterisiert wird, denn er befindet sich am Abhang einer nach Nordwesten ausgerichteten Böschung.

Das Wohnhaus wird auf der Parzelle mit der Absicht konfiguriert, die Immobilie in klar durch Charakter und Funktion differenzierte Bereiche zu unterteilen. Im Zugangsbereich finden wir eine italienische Treppe, die Garagenrampe und einen Vorgarten, der einen vorhandenen Baum einbezieht. Im östlichen Bereich der Parzelle befindet sich der Küchengarten, der so angelegt wurde, dass er den ursprünglichen Baumbestand respektiert. Schlussendlich und an der Vorderseite gibt es zwei Plattformen: Eine mit dem Schwimmbecken und einem Rasen und eine weitere als Garten.

Die Räumlichkeiten des Hauses wurden auf drei Flügel verteilt, je nach Funktionalität; ein Tagesbereich, einen Nachtbereich und einen Servicebereich. Im Inneren finden wir zahlreiche Elemente von L’Antic Colonial, wie z.B. die Waschbecken Foro und Duomo, beide aus Marmor Weiss Almería, eine Arbeitsplatte aus bouchardiertem Granit, den Fußboden der Schlafzimmer aus Roble Ebano 1 Lama de L´Antic Colonial oder die Fußböden der Gemeinschaftsbereiche aus Marmor Weiss Calacata und Granit Java.

Weitere Elemente der Porcelanosa Gruppe im Wohnhaus sind die Armaturen Pal von Noken, der Keramikboden Silver Blue von Porcelanosa und die Küchenmöbel der Modelle G500 und G580 vom Gamadecor.

Text: L’Antic Colonial
Fotograf: Miguel de Guzmán

Would you
like us
to inspire your
interior space?

 Professional Individual